Quick knowledge: Facesitting

Facesitting gives you full control while your partner is in charge of how they use their mouth on you. We explain how this oral sex variant works!

Share

Facesitting ist eine Sexstellung, die sich für alle möglichen Arten von Oralsex eignet und der empfangenden Person besonders viel Kontrolle überlässt. Cunnilingus, Rimming und Blowjobs bekommen so eine besonders aufregende Note. Vor allem Frauen, die durch Lecken leicht zum Orgasmus kommen und ihre dominante Seite ausleben möchten, werden hier ihren Spaß haben. 

Die gebende Person liegt auf dem Rücken während die*der Empfangende sich mit dem Po über ihr*sein Gesicht hockt. Die obere Person hat so besonders viel Bewegungsspielraum, kann sich zusätzlich selbst stimulieren, sowie den*die Partner*in navigieren. Wenn ihr oben seid, könnt ihr euch entweder hinknien oder auf den Füßen hocken, je nachdem, was ihr als bequemer empfindet.

Empfehlenswert ist, sich am Kopfteil des Bettes oder an der Matratze abzustützen, um die Balance zu halten und zu kontrollieren wie viel Gewicht auf die untere Person ausgeübt wird: Beim sanften Facesitting stützt ihr euch ab, beim harten oder Fullweight Facesitting lasst ihr euch komplett fallen und dominiert die untere Person. 

Weitere Möglichkeiten sind:

Reverse Facesitting

Einfach umdrehen und neben den Beinen der liegenden Person abstützen. Diese Variante lässt sich fix in eine 69 Stellung umwandeln, indem ihr die andere Person ebenfalls mit der Zunge befriedigt.

Bound Facesitting

Hier bindet ihr die Hände eures*r Partners*in vorher am Bett fest, sodass er*sie vollkommen euch gehört. Indem ihr in dieser Stellung euer volles Gewicht auf sie*ihn einwirken lasst, werdet ihr noch dominanter. Aber Vorsicht: Bitte vereinbart vorher ein Code-Zeichen damit niemand erstickt. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bist du bereit für visuelle Inspiration? Dann schaue dir Rubber von Altshift an. 

Share

Be inspired by Our Films

More from LEARN

My Journey To Self-Love
Previous
Next