Outdoor Sex – ein Interview mit The TravellingLovers

Die Natur kann eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration sein, wenn es um Sex geht. Besonders im Sommer, wenn die Tage länger und die Nächte heißer werden, kann Sex im Freien für Abwechslung und Aufregung sorgen. Es gehört auch ein bisschen Mut und Risiko dazu, sich auf ein Outdoor-Abenteuer einzulassen, aber es bringt Leidenschaft und frischen Wind in Beziehungen oder Partnerschaften.

Warum reizt uns die Vorstellung von Sex im Freien so sehr?

So romantisch und aufregend er auch ist, er kann genauso riskant sein und einen großen Nervenkitzel bedeuten. Das liegt daran, dass Sex im Freien nach deutschem Recht strafbar ist. Wenn du erwischt und angezeigt wirst, gilt der Akt nach §183a Strafgesetzbuch als “Erregung öffentlichen Ärgernisses” und kann mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr bestraft werden. Deshalb ist bei der Wahl des Ortes Vorsicht geboten und du solltest besondere Rücksicht auf Menschen nehmen, die sich möglicherweise in der Nähe aufhalten, sowie auf die Natur, wenn du Verhütungsmittel oder andere Hilfsmittel wie Gleitmittel oder Lebensmittel mit Verpackung in dein Liebesspiel einbeziehst. Diese Punkte sollten dich aber nicht unbedingt davon abhalten, neue Erfahrungen zu machen.

Passend zum Summer of Pleasure haben wir vor kurzem unsere CHEEX Outdoor-Sex-Expert*innen, The TravellingLovers, gefragt, welche Ideen und Erfahrungen sie bisher gesammelt haben, die wir nun mit dir teilen wollen.

"Die Wahrheit ist, dass wir schon sehr lange keinen Sex mehr in geschlossenen Räumen hatten."

Eure Videos, die auf CHEEX zu finden sind, werden ausschließlich im Freien gedreht. Wie habt ihr die Leidenschaft für Outdoor-Sex entdeckt?

Die Wahrheit ist, dass wir schon sehr lange keinen Sex mehr in geschlossenen Räumen hatten. Das erste Mal, als wir die Magie des Sex miteinander entdeckten, waren wir mit dem Kanu auf einem Fluss unterwegs und haben uns einfach in unserem Zelt am Flussufer geliebt, wenn wir Lust dazu hatten. Es war also ganz natürlich für uns, Sex im Freien zu haben. Wir scherzten die ganze Zeit darüber, wie es wohl wäre, wenn wir uns drinnen in einem Bett lieben würden. Das erste Mal war Monate später, als er so krank war, dass er das Haus nicht mehr verlassen konnte.

Wie und wo man gerne Sex hat und welche Vorlieben man hat, erfährt man mit der Zeit. Wie habt ihr anfangs euren Wunsch nach Sex im Freien kommuniziert?

Zunächst einmal haben wir von Anfang an viel kommuniziert, denn als wir uns kennenlernten, hatten wir schon einige schlechte Erfahrungen in früheren Beziehungen gemacht, in denen wir unsere Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche nicht ausdrücken konnten und es immer mit einer Trennung endete. Also beschlossen wir (getrennt, noch bevor wir uns trafen), dass wir in allen Aspekten unseres Lebens und unseres Sexuallebens vollkommen ehrlich über unsere Gefühle und Wünsche sprechen würden. Unser Gedanke war, dass, wenn wir völlig ehrlich zueinander wären, das Schlimmste wäre, wenn wir früh genug merken würden, dass wir nicht füreinander bestimmt sind und mit einem guten Gefühl getrennte Wege gehen. Also haben wir von Anfang an ständig miteinander kommuniziert und uns Dinge erzählt, von denen wir uns nicht vorstellen konnten, dass wir sie in einer Million Jahren jemandem erzählen würden. Mit der Zeit teilten wir immer mehr über unsere Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle mit, auch wenn wir sie für seltsam hielten. Und wir lernen immer noch jeden Tag etwas über den anderen (und uns selbst!)! Wenn wir etwas ausprobieren, das einem von uns nicht so gut gefällt, tun wir es in dem Wissen, dass wir, wenn es für uns beide funktioniert, eine weitere angenehme Sache entdeckt haben, aber wenn nicht, lieben wir uns immer noch genauso. Wir können nur die Dinge genießen, von denen wir wissen, dass der andere sie auch genießt, weil wir beide dem anderen Freude bereiten wollen. Auch wenn man es in unseren Videos nicht sehen kann, reden wir normalerweise viel, während wir miteinander schlafen. Unserer Meinung nach sind die glücklichsten Beziehungen die, in denen man sich völlig frei fühlt und nichts verstecken muss; das ist auch ein tolles sexuelles Aphrodisiakum!

Wie wählt ihr die Orte aus und was genau sind eure Lieblingsorte für Sex im Freien, die ihr auch Anfänger*innen empfehlen würdet?

Meistens passiert es zufällig, wir suchen uns einfach einen guten Ort für Sex aus und wenn wir beide Lust darauf haben, machen wir es einfach. Einer unserer Lieblingsorte für Sex war eine wunderschöne kleine Lagune im Amazonas-Regenwald, wo wir unsere Fantasien wie in der Blauen Lagune ausleben und miteinander spielen konnten, während wir im Wasser standen oder auf einem Felsen in der Mitte des Flusses lagen. Wir liebten es auch, auf den Azoren Sex zu haben, umgeben von wunderschönen Bergen, Wolken und Natur. Am besten besorgst du dir ein Kanu oder Kajak, denn so ist es viel einfacher, tolle Stellen zu finden, an denen keine Menschen sind.

Insgesamt ist unsere Empfehlung für Anfänger*innen, dass man überall auf der Welt tolle Orte für Outdoor-Sex finden kannst. Der beste Weg, um das erste Mal zu beginnen, ist es, Orte zu finden, die nicht zu riskant sind, denn ihr könnt euch besser amüsieren, wenn ihr euch nicht um vorbeilaufende Leute kümmern müsst, etc. Sucht euch einen Ort, an dem ihr schon von weitem sehen könnt, ob sich jemand nähert. Natürlich kann die Möglichkeit, erwischt zu werden, auch erregend sein, aber normalerweise nicht beim ersten Mal.

"Für uns ist Outdoor-Sex genauso natürlich oder sogar noch natürlicher als Indoor-Sex"

Worauf achtet ihr bei der Auswahl eines Ortes?

Normalerweise suchen wir nach Orten, an denen es nicht zu viele Menschen gibt und wir einfach in der Natur sein und unser ursprüngliches Selbst spüren können. Manchmal sehen wir auch einen Ort, der riskant ist, aber wir haben einfach das Gefühl, dass wir dort Sex haben müssen. Es ist auch gut, an zufälligen Orten Liebe zu machen, denn so erfinden wir die besten Stellungen, die neu für uns sind.

Was sind eurer Meinung nach die besten Stellungen für Sex im Freien und könnt ihr erklären, warum?

Das kommt auf den Ort an, aber unsere Lieblingsstellungen sind die folgenden: Hündchen, Stehendes Hündchen und Cowgirl. Die Hündchenstellung eignet sich am besten für Orte, an denen du dich auf einem Baum, einem Felsen oder etwas anderem, das für dich bequem ist, bücken kannst. Doggy im Stehen ist toll für Orte, an denen es nicht viele natürliche Elemente gibt, über die du dich beugen kannst, und außerdem fühlt es sich so gut an. Wir lieben Cowgirl an Orten, an denen es nicht viele Bäume gibt oder keine Orte, an denen wir uns verstecken können, weil wir uns nicht komplett ausziehen müssen und wir alles mit einem Rock bedecken können. Wir hatten zum Beispiel auf den südgriechischen Inseln, wo man sich eigentlich nicht verstecken kann, oft Sex in dieser Stellung. Was alle diese Stellungen gemeinsam haben, ist, dass du nicht nackt sein musst und dich in einem Moment wieder anziehen kannst, wenn jemand unerwartet auftaucht.

Hattet ihr jemals Angst, erwischt zu werden?

Nicht wirklich. Wenn wir völlig nackt Sex haben wollen, suchen wir uns einen abgelegenen Ort aus, damit wir keine Angst haben müssen, erwischt zu werden. Wenn wir an riskanten Orten Sex haben, wissen wir, dass wir vorher vorsichtig sein müssen und wir tun es im Wissen um die Risiken. In diesen Fällen tragen wir Kleidung und auf diese Weise können die Leute, selbst wenn sie wissen, was wir tun, keine “unpassenden Teile” sehen.

Sex im Freien erfordert sicherlich eine gewisse mentale Vorbereitung. Was sollte man in Bezug auf mögliche Infektionen oder Verletzungen beachten oder wie kann man sie vermeiden?

Für uns ist Outdoor-Sex genauso natürlich oder sogar noch natürlicher als Indoor-Sex, aber wir haben eine Empfehlung: Verbringe Zeit an dem Ort, an dem du Sex haben wirst, und spüre einfach die Natur um dich herum, gewöhne dich an die Geräusche und alles andere. Das wird dir einen viel besseren Orgasmus bescheren, weil du dann entspannter und mental besser vorbereitet bist, und das ist eines der wichtigsten Dinge.

Was Verletzungen angeht: Auch wenn es romantisch ist, sei vorsichtig mit Sandstränden, denn Sand kann dort unten schlimme Dinge verursachen. Abgesehen davon haben wir keine schlechten Erfahrungen gemacht. Natürlich haben wir immer Orte gewählt, die weit weg von Städten und Menschen sind, so dass wir nie Infektionen bekommen haben. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass ihr miteinander kommunizieren müsst. Sagt euren Partner*innen, wenn euch etwas unangenehm ist oder weh tut (Steine, Käfer, Brennnesseln usw.)

Benutzt ihr auch Hilfsmittel wie Spielzeug oder Gleitgel und wenn ja, wie benutzt ihr sie am besten?

Wir benutzen nichts davon, also können wir in dieser Hinsicht keine Ratschläge geben.

Anknüpfend an die letzte Frage müssen alle Verhütungsmittel oder andere Materialien verantwortungsvoll und mit Rücksicht auf unsere natürliche Umwelt entsorgt werden. Welchen Rat hast du für diejenigen, die sich richtig auf Sex im Freien vorbereiten wollen?

Das Wichtigste ist, sich geistig vorzubereiten. Für die gebeugten Stellungen zum Beispiel brauchst du eigentlich nichts, was du mitbringen müsstest, das Wichtigste ist also die mentale Bereitschaft. 

Habt ihr noch einen letzten Gedanken oder Ratschlag für den Sex im Freien? Welchen Rat habt ihr für diejenigen, die sich richtig auf Sex im Freien vorbereiten wollen?

Sei darauf gefasst, dass du es immer wieder tun wirst und danach süchtig wirst, weil es so viel Spaß macht.

Die ‘Travelling Lovers’ sind ein Paar wunderschöner, sexy und erotischer Menschen, die sich zusammengetan haben, um uns zwei Liebende zu zeigen, deren sexuelle Kraft stärker ist als die Natur. Ihre Videos anzuschauen, ist wie in den Urlaub zu fahren; sich vom türkisblauen Wasser erfrischen zu lassen und den Sand zwischen deinen Händen versinken zu lassen.

 

Teilen

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Mehr von LEARN

Zurück
Weiter

Inspire me.

Zeit Tabus zu brechen. Melde Dich zu unserem Newsletter an und werde Teil der CHEEX Community.

Mehr von CHEEX

Zurück
Weiter