Tabus brechen: Für die Sexpositivität

Sex-Positivität dient dazu, eine gesunde Einstellung zu Sex - oder dessen Fehlen - zu bewahren und ihn angesichts deiner individuellen Bedürfnisse wertzuschätzen. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, woher die falschen Vorstellungen kommen und was du tun kannst, um etwas von deiner sexpositiven Energie zu entfesseln und zu kultivieren und was ethische Pornos damit zu tun haben.d

Als ich vor ein paar Jahren die sex-positive Bewegung entdeckte, fühlte ich mich sehr zu ihr hingezogen, weil ich mir endlich erlaubte, über Sex zu sprechen und ausgiebig darüber zu forschen, mehr oder weniger ohne die vererbte Scham oder Schuldgefühle, die mir das verbieten. Diese Stimmen würden sagen, dass es weder angemessen noch “intellektuell” ist, sich für Sex zu interessieren. Als ich auf die sexpositive Bewegung stieß, war das ein Durchbruch, denn ich liebte es, über Sex nachzudenken, und jetzt konnte ich über Sex sprechen, und das war noch viel besser. Ich mochte es wahrscheinlich mehr, als ihn tatsächlich zu haben.

"(...) trotz der Konnotation des Wortes positiv, bedeutet Sexpositivität nicht, dass du immer bereit bist und die ganze Zeit JA zum Sex schreist”.

Das ist auch der Grund, warum ich mit einem Mythos aufräumen möchte: Trotz der Konnotation des Wortes positiv bedeutet Sexpositivität nicht, dass du bereit bist und die ganze Zeit JA! zum Sex schreist. Das Gegenteil ist der Fall. Sex-Positiv bedeutet für viele verschiedene Menschen viele verschiedene Dinge und das ist das Schöne daran. Jede*r kann herausfinden, was Sex für sie/ihn bedeutet und ob sie/er das, was sie/er bisher getan hat, wirklich mag und wie man es verbessern kann. Welche*r Partner*in bevorzugt werden oder ob man sich selbst etwas Gutes tut, sind alles Fragen, die auftauchen können, wenn man seinen eigenen sexpositiven Vibe entdeckt. Im Grunde geht es darum, dass du dir erlaubst, zu fantasieren und deiner Fantasie freien Lauf zu lassen.

"(...) die meisten unserer Sexualkundeunterrichtsstunden lehrten uns, wie man nicht schwanger wird oder sich nicht mit HIV/Aids infiziert, anstatt Sex als Quelle der Freude zu erforschen"

In Bezug auf Sex ist es sicherlich relevant, dass die Praxis lange Zeit ihrer Lust beraubt wurde, indem man sie als rein reproduktiv betrachtete. Das ist auch der Grund, warum wir im Sexualkundeunterricht meist lernten, wie man nicht schwanger wird oder sich nicht mit HIV/Aids infiziert, anstatt Sex als Quelle der Freude zu entdecken. Da Sex also mit ungewollten und lebenslangen Folgen verbunden war, ist es nicht verwunderlich, dass viele von uns sich weigerten, ihre Sexualität zu erforschen. Lasst uns also unseren Sex zurückgewinnen. Bevor ich ethische Pornos entdeckte, habe ich gelegentlich in der frauenfreundlichen Sektion der normalen Pornoseiten herumgeschnüffelt. Die binäre Geschlechterannahme und die Reproduktion von Geschlechterstereotypen, wie die Soft-Lit-Ästhetik und der Soft-Vanilla-Sex, eröffneten eine weitere unrealistische Erwartung an Sex. Außerdem wurde eine einheitliche und eindimensionale Vorstellung davon vorausgesetzt, was es heißt, weiblich zu sein.

Sexpositivität könnte also auch bedeuten, dass du Erotik und deinen Sinn für Kink in deine täglichen Handlungen und Begegnungen integrierst.

Ich wusste also, dass es für mich ein guter Anfang war, diese Frage im wirklichen Leben aufzugreifen und mit meinen Freund*innen zu sprechen, von denen ich dachte, dass sie für diese Themen offen sein könnten. Schließlich machte mich einer von ihnen mit ethischen Pornos bekannt, was zunächst einmal bedeutete, den patriarchalischen Pornoblick zu verlernen und sich auch auf andere Zeiträume, Erzählweisen und Ästhetiken einzustellen. Der Besuch von sexpositiven Partys hat mir auch geholfen, mein sexuelles Selbst zu erforschen, weil es sich wie ein sicherer und einvernehmlicher Raum anfühlte, in dem ich mich auf eine Art und Weise entdecken konnte, die nicht seltsam war oder für die ich verurteilt wurde. Sexpositivität kann also auch bedeuten, dass du Erotik und deinen Sinn für Knick in deine alltäglichen Handlungen und Begegnungen integrierst. Es lädt dich auch dazu ein, dich auf dich selbst einzustellen und dich von dem abzuwenden, was du denkst, dass du tun und fühlen solltest.

Auch hier bedeutet sex-positiv für mich, im Einklang zu sein und meine sexuellen Bedürfnisse, Grenzen und Wünsche auf gesunde Weise zu kommunizieren. Ich habe auch entdeckt, mich selbst viel besser kennen und akzeptieren zu lernen, seit ich nicht mehr das Vergnügen einer anderen Person in den Mittelpunkt stelle und mich selbst in die Dynamik sexueller Begegnungen einbringe. Sexpositivität kann bedeuten, dass du einen Harness trägst und es genießt, angeschaut zu werden, aber nicht berührt werden willst. Es könnte auch bedeuten, dass du überhaupt keinen Sex haben willst, sondern nur gerne daran denkst oder darüber redest. Im Grunde geht es darum, dein Verhältnis zum Sex zu akzeptieren und dich von gesellschaftlichen Normen und moralischen Urteilen zu lösen. Um herauszufinden, was Sex-Positivität für jeden Einzelnen bedeutet, ist es wichtig zu erforschen, woher unsere Vorstellungen und unser moralisches Verständnis zum Thema Sex kommen. Das ist wichtig, um die gesellschaftlichen Vorstellungen von Sex zu dekonstruieren, das Schamgefühl zu verlieren und andere Ansichten darüber zu akzeptieren sowie die Ansichten anderer über Sexualität – sofern sie nicht zu unterdrückerischen Strukturen gehören – als vollkommen gültig zu akzeptieren. Dann ist ein bewusster und achtsamer Umgang mit Pornos eine wichtige Quelle der Ermächtigung. Sex-Postive-Pornos werden mit dem Ziel produziert, Personen mit Vulva  zu ermutigen, ihre Sexualität, Gleichberechtigung und Lust zu akzeptieren, anzuerkennen und anzunehmen. Sie werden in der Regel von Personen mit Vulva produziert und gedreht oder folgen strengen ethischen Richtlinien. 

 

Schau doch mal in unserer Bibliothek vorbei und sieh dir an, was wir für dich auf Lager haben. Schau dir Deep N’Dirty & Love Your Cunt.

Teilen

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Mehr von LEARN

Zurück
Weiter

Inspire me.

Zeit Tabus zu brechen. Melde Dich zu unserem Newsletter an und werde Teil der CHEEX Community.

Mehr von CHEEX

Zurück
Weiter