Alles über Rollenspiele

In der Welt des Kink ist eine der beliebtesten Fantasien und Interessen das Spiel mit der Machtdynamik! Wir assoziieren Machtdynamik oft mit BDSM und eine der besten Möglichkeiten, diese Machtdynamik auszudrücken, zu spielen, zu experimentieren und zu erforschen, ist das Rollenspiel.

Was genau ist eigentlich ein Rollenspiel?

Beim Rollenspiel verändert man das eigene Verhalten, Eigenschaften und eventuell die Kleidung, um in die Rolle einer anderen Person zu schlüpfen. Rollenspiele beim Sex, in werden oft genutzt, um Fantasien auszuleben, mit Tabus zu experimentieren, andere Kinks auszuprobieren und mit dem einvernehmlichen Austausch von Macht zu spielen. 

Rollenspiele sind ein Teil von BDSM, der es uns ermöglicht, eine ganz neue Welt zu erkunden und auszuprobieren!

Rollenspiele lassen uns andere Kinks erforschen!

Das Schöne an Kink und BDSM ist, dass sie oft eng miteinander verflochten und verbunden sind. Das Spielen mit einem Kink kann uns erlauben, andere zu erforschen. Kink kann sich wie eine große Kiste anfühlen, die mit vielen anderen Kisten gefüllt ist. Wenn wir die einzelnen Kisten öffnen, können wir sie ständig erforschen, spielen und experimentieren! Genauso wie Rollenspiele oft eine einvernehmliche Machtdynamik erforschen, können auch andere Spielarten in Rollenspiele einfließen.

Deshalb ist es wichtig, bei Rollenspielen immer eine informierte Zustimmung, Kommunikation, Verhandlung und Nachsorge zu haben!

Sprechen wir über die Einwilligung bei Rollenspielen

Wie bei allem, was mit Kink und BDSM zu tun hat, sind Einverständnis, Kommunikation und Verhandlung entscheidend für ein sicheres, erfolgreiches und risikobewusstes Rollenspiel!

 

Im Kink gibt es zusätzliche Hilfsmittel für die Zustimmung, um sicherzustellen, dass alles so einvernehmlich wie möglich abläuft. Mit der Zustimmung im Kink kommt die informierte Zustimmung und das Risikobewusstsein.

Risikobewusstsein bedeutet, dass jede*r in der Interaktion versteht, dass jede Aktivität Risiken birgt und dass man sich durch die Zustimmung der Risiken während des Spiels bewusst ist und weiß, wie man sie bewältigen kann.

Kink diktiert auch eine andere Sprache, also ist Kommunikation nötig, um zu verstehen, was Dirty Talk ist und was nicht. In manchen Szenen, vor allem bei Rollenspielen, kann das Wort “Nein” oder “Stopp” Teil des Spiels sein. Deshalb ist es wichtig, ein Wort zu finden, das nicht in diesen Bereich fällt und das alle Partner*innen sagen können, um alles sofort zu beenden. An dieser Stelle kommen Safewords ins Spiel! Safewords sind festgelegte Wörter, die die Partner*innen ausgewählt haben und die, wenn sie gesagt werden, bedeuten, dass alles sofort aufhören muss.

Bei der Verhandlung unterhalten sich die Partner*innen vor dem Spiel darüber, welche Kinks sie wirklich erforschen wollen, für welche sie offen sind und auf welche sie sich nicht einlassen wollen.

Die Verhandlung dient dazu, die Erwartungen zu klären, mögliche Risiken zu besprechen, Systeme und Abläufe für das Spiel festzulegen und zu klären, welche Aktivitäten während der Szene auf der Speisekarte stehen und welche nicht.

Nachbereitung des Rollenspiels

Die Aftercare ist die Zeit nach dem Spiel, in der sich die Partner*innen erholen und sich umeinander kümmern. Dies ist eine Zeit, in der man sich sowohl auf die emotionalen als auch auf die körperlichen Bedürfnisse konzentrieren sollte, da Spiele sowohl körperlich als auch psychisch anstrengend sein können.

Bei der Nachsorge von Rollenspielen kann es darum gehen, die positiven und negativen Aspekte der Szenen zu besprechen, sich aus den Kostümen zu befreien oder sich mit tröstenden Aktivitäten wie Kuscheln zu beschäftigen.

Beispiele für Rollenspiele!

Wir haben jetzt ein bisschen darüber gesprochen, was Rollenspiele sind und wie man sie sicher ausübt, aber nun zu den Details. Im Folgenden findest du einige beliebte Beispiele für Rollenspiele!

Schüler*in/Lehrer*in

Chef*in/Arbeitnehmer*in

Ärzt*in/Patient*in

Caregiver/Little

Hausherr*in/Haushälter*in

Hausherr*in/Haustier

Erschaffe deine eigene Rollenspiel-Szene

Wenn du dich für Rollenspiele interessierst, solltest du dir zuerst ein paar Fragen stellen, bevor du dich darauf einlässt! Ich empfehle dir, dich in eine kreative, sinnliche und perverse Stimmung zu versetzen und dich von den Fragen leiten zu lassen. Eine Szene zu kreieren braucht Vorbereitung und Zeit, und sich über das Was, Warum und Wie klar zu werden, ist ein guter erster Schritt, um diese Vorbereitung zu treffen. 

Fragen, die du dir für ein Rollenspiel stellen solltest:

Ist Rollenspiel nur im Schlafzimmer möglich?

Nein, Rollenspiele können (und werden) auch außerhalb des Schlafzimmers gemacht werden! Bei Rollenspielen sehen wir oft, dass ein Paar seine Rollenspiele außerhalb des Schlafzimmers durchführt.

Wenn es um Rollenspiele außerhalb des Schlafzimmers geht, ist es wichtig zu wissen, dass das Einverständnis in Bezug auf das öffentliche Spiel berücksichtigt werden muss. Zufällige Zuschauer*innen sind nicht damit einverstanden, Knick- und Rollenspiele in der Öffentlichkeit zu sehen. Rollenspiele in der Öffentlichkeit können so aussehen, dass du dich anziehst, sprichst und deine jeweilige Rolle spielst, ohne sexuelle oder inhärente Kink-Aspekte (z.B. auf Händen und Knien mit Halsband und Leine laufen).

Rollenspiele in der Öffentlichkeit können so aussehen, dass du und deine Partner*innen in eurer “Rolle” unterwegs seid, sei es in einer Bar, im Park, beim Einkaufen oder in einem Restaurant. Öffentliche Rollenspiele können sogar eine Art Aufwärmen oder Vorspiel für eure privaten Rollenspiele sein, die später stattfinden werden! Rollenspiele außerhalb des Schlafzimmers sind auch eine gute Möglichkeit, ein bisschen Exhibitionismus zu betreiben, ohne dass es um Sex geht.

Lustigerweise sind öffentliche Rollenspiele auch eine der häufigsten Spielarten, die in den populären Medien gezeigt werden. Von Phil und Claire Dunphys alternativen Persönlichkeiten Clive Bixby und Julianna in “Modern Family” bis hin zum sexpositiven “Sex in the City”: Samantha Jones liebte es, mit ihrem Schauspieler-Bae Smith Jarron in der Öffentlichkeit viele verschiedene Rollen zu spielen. Lass dich also von Phil und Claire oder Samantha Jones und Smith Jarron inspirieren und trainiere deine Schauspielmuskeln bei öffentlichen Rollenspielen.

Teilen

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Mehr von LEARN

Zurück
Weiter

Inspire me.

Zeit Tabus zu brechen. Melde Dich zu unserem Newsletter an und werde Teil der CHEEX Community.

Mehr von CHEEX

Zurück
Weiter