Paulita Pappel über die neue Ära der Pornografie

Wer sich in letzter Zeit mir dem Wandel der Pornoindustrie oder feministischer Pornografie beschäftigt hat, der dürfte bereits Paulita Pappel kennen.

Sie prägt die Szene der alternativen Erotikfilme mit ihrer Arbeit vor und hinter der Kamera. Als Kuratorin des Berlin Porn Film Festivals und Gründerin von Lustery setzt sie sich für diverse & authentische Pornos ein, ihr neustes Projekt ,Hardwerk’ knüpft sich ein neues Tabu vor: Gangbangs. Gibt es einen richtigen Weg, hardcore Fantasien darzustellen? Wie definiert Paulita feministische Pornografie? Wir sprechen über den aktuellen Pornhub und wieso das Vorgehen gegen die Plattform der Industrie mehr schadet als nutzt. 

Mehr von Paulita findet ihr auf Instagram & Twitter: 

@paulitapappel

PFFB: https://pornfilmfestivalberlin.de/

Hardwerk: https://www.hardwerk.com/

About

CHEEX Talks ist der Sexual Wellness Podcast von uns. Wir sprechen über sexuelle Inspiration, Stimulation und Fantasien und werfen einen Blick hinter die Kulissen der Sexindustrie. Wir treffen Menschen, die sich für den selbstbestimmten Umgang mit Sexualität einsetzen und können hoffentlich so einiges von Ihnen lernen.

Eine Übersicht aller CHEEX Talks findest du hier.

Teilen

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Mehr von LEARN

Charlotte Kuhrt über ihren ersten Porno als Körperaktivistin
Muse, der erste CHEEX Original Film
Was machen Pornos mit unserem Bild von Männlichkeit?
Zurück
Weiter

Inspire me.

Zeit Tabus zu brechen. Melde Dich zu unserem Newsletter an und werde Teil der CHEEX Community.

Mehr von CHEEX

Charlotte Kuhrt über ihren ersten Porno als Körperaktivistin
Muse, der erste CHEEX Original Film
Was machen Pornos mit unserem Bild von Männlichkeit?
Astrologie und Sexualität – Wie stehen die Sterne für 2022?
Charlotte Kuhrt über ihren ersten Porno als Körperaktivistin
Muse, der erste CHEEX Original Film
Was machen Pornos mit unserem Bild von Männlichkeit?
Astrologie und Sexualität – Wie stehen die Sterne für 2022?
Zurück
Weiter