Drei unerwartete Sommer Sex Trends in 2020

Leute, es ist Sommer! Bin ich die Einzige, die sich schlagartig die oberen Knöpfe ihrer Bluse aufreißen muss? Wenn ich an Sommer und Sex denke, kommen mir sofort Bilder von Sex am Strand. Richtiges Kopfkino. Die natürliche, fluide Kraft der Wellen und das Spektakel der Brandung am Strand, die Zusammenkunft der irdischen Elemente des Wassers und der Erde entfalten die sexuelle Energie der Natur. Auch die Popkultur trägt einiges dazu bei, um Sommerurlaub mit Sex am Strand zu vereinen. Nicht nur Björk lässt sich von der Natur anmachen!

Eine der sexentiellen Zutaten jeder Malibu-esquen Urlaubsfantasie mit Bae ist natürlich der Sex am Strand. Der atemberaubende Sonnenuntergang, das gurgelnde Rauschen der vor sich hin spielenden Abendwellen, der salzige Wind auf deinen Lippen… Du kannst die Leidenschaft förmlich in der Luft schmecken, und tief in deinem Inneren lodert es. Doch die Realität ist oft viel weniger romantisch und sexy als die Fantasie – es gibt einige Hürden, die bezwungen werden müssen, bevor man sich dem Abenteuer hingibt. 

Sich einen sicheren Ort zu suchen, an dem man ungestört seinen Trieben folgen kann, ist die eine Sache, aber eine Lösung für den Sand, der selbst in die dunkelsten Körperstellen eindringt, hat meines Erachtens noch niemand gefunden. Da ich die Natur zwar liebe, aber keine große Lust auf Sand in meiner Vulva habe, befriedige ich meine Sehnsucht oft mit Videos von sexy Strand Spielchen und muss dabei nicht auf meinen Komfort verzichten. Sorry, not sorry. Außerdem flutet das Zuschauen unser Hirn auch mit der sanften, beruhigenden Wirkung von dem Sexhormon Oxytocin – fast so als ob wir es sind, die sich gerade am Strand räkeln. Ein bisschen wie sich den Film Honeydew anzuschauen und am eigenen Leib zu spüren, wie der Honig an deiner nackten Haut hinunter tropft, sich zwischen dir und deinem Lover zu sexuellem Heißkleber verreibt. Ja, unser Hirn kann wahrhaft magische Taten vollbringen. Genau aus dem Grund habe ich es auch geliebt, mir Analoxica anzuschauen. Der Film war so wahnsinnig heiß, ich habe ihn immer wieder und wieder geschaut, weil ich jedes Mal neue Aspekte entdecken konnte, die mich angetörnt haben. Gibt es was Besseres, als das heimliche Beobachten von intensivem Sex am Strand, der zugleich als 16mm Amateurporno aufgenommen wird? Unendlich heiß! Die sich abwechselnde Ästhetik, die es schafft verschiedene Genres ineinander verschmelzen zu lassen, die Zusammenkunft solch kontrastreicher Elemente… Ich kann mir kaum etwas attraktiveres vorstellen.

Seit dem Anbruch der ganzen Covid-19 Situation merke ich, dass sich meine sexuellen Vorlieben immer mehr in Alternativen umwandeln. Zu meinem Glück merkte ich schnell, dass es trotz der Schließung aller Clubs und sex-positiven Orten, genügend Möglichkeiten gibt, sich auch in Gruppen weiter zu amüsieren. Wie schon seit Anfang der Menschheitsgeschichte werden wir in Zeiten des Verzichts immer kreative, neue Wege entdecken, um uns sexuell auszutoben. Es ist auch wirklich unglaublich wichtig, dass wir neue, achtsame Herangehensweisen an unsere sexuellen Praktiken entwickeln. Das fängt mit einer Offenheit und Pflege gegenüber uns selbst und unseren Mitmenschen an. Das bedeutet aber nicht, dass wir total verkommen müssen! Werdet kreativ, Sex ist schon immer eine facettenreiche und diverse Welt gewesen – und Zeiten wie diese rufen auf zu neuen Entdeckungen.

 1. Zoom-In: Virtuelle Sexparties

Eine meiner Lieblings Entdeckungen sind online Sexpartys mit Hilfe von gewöhnlicher Videokonferenz Software á la Zoom und GoToMeeting. Ich hätte nicht erwartet, dass virtuelle Sex-Treffen so spannend und eindringlich sein könnten. Aus einer unterstützenden, meditativen Atmosphäre wurde rasant ein virtuelles Meeting mit lauter Fremden, die sich ausziehen und selbstbefriedigen wollten. Und obwohl es anfangs wie eine unanständige Version der mittlerweile altbekannten Zoom-Arbeitstreffen war, wurde es schnell zu einem intimen und körperlichen Erlebnis, das ich mit anderen heißen Personen teilte. Süß, queer, innig – der virtuelle Raum beinhaltet immer auch gewisse Einschränkungen, aber jene Mutigen, die sich in ihn hinein wagen, werden mit aufregenden neuen Entdeckungen belohnt. Für alle, die den Sprung in die dunkle, verschwitzte Welt der IRL Sexpartys nie gewagt haben, ist dies die ideale Möglichkeit sich ohne Furcht und Scheu, ob mit Freund*innen oder alleine, in eine neue Umgebung zu trauen. Und am Ende müssen auch die hartgesottensten unter uns sich mit der neuen Wirklichkeit auseinandersetzen! Lass deiner Fantasie freien Lauf.

 2. Ich mach dich an : der ferngesteuerte Orgasmus

Telefonsex und Sexting gib es schon seit Jahrzehnten und haben die Nächte einiger von uns aufleuchten lassen. Nun ist die ideale Zeit, um das Ganze auf das nächste Level zu treiben – vor allem Fernbeziehungslover sollten nun die Ohren spitzen! Habt ihr euch schon mal an ferngesteuertes Sexspielzeug herangewagt? Jegliche Womanizer oder Magic Wands legen wir kurz beiseite: ferngesteuertes Sexspielzeug ist bahnbrechend und wird euer räumlich getrenntes Leben grundlegend verändern. Du kannst dich nicht nur den vertrauten Gefühlen von modernster Vergnügungstechnologie hingeben – mit ihrer Vielfalt an Vibrationsstufen, Pulsmustern und Umdrehungsmomenten. Dein neues Bewusstsein sorgt dafür, dass dein Partner, weit von dir entfernt, all diese Elemente in Echtzeit bestimmt und wird dich an eine neu gefundene Orgasmusspitze treiben. Außerdem gibt es eine Vielfalt von neuen, non-binary Sexspielzeugen – wir sind absolute Fans! 

 3. Natursex: rauschhafter Sex in Mutter Natur

Wir sprachen ja schon von den Auswirkungen, die die Elemente und Natur auf unsere erotischen Erlebnisse haben können, nun kehren wir zu ihnen zurück. In den Zeiten des Social-Distancings kann es schwierig werden, verantwortungsbewusst Sex zu haben ohne andere zu belasten ( sollte man nicht mit seinem Partner zusammen leben). Wenn die Lust euch packt, könnt ihr nach geheimen Orten im Freien suchen – ob in einem Park, an einem See, in den Bergen oder einem Wald – und euren sommerlichen Spaziergang mit einem kurzen, gefühlvollem Quickie in der Natur abrunden. Bleibt bitte vorsichtig, in manchen Ländern kann dies auch illegal sein! Ähnlich wie beim Sex am Strand, gilt das Gebot, dass gute Vorbereitung das A und O ist. Es kann so großen Spaß machen, in der großen weiten Welt zu vögeln. Bleibt verantwortlich, konsensuell, lasst euch nicht verhaften und respektiert die Natur: genießt euer Abenteuer!

Cover © Courtesy to Erika Lust Films, Analoxica

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.