Einen unglaublich großen Penis wachsen lassen

Jeden Freitag veröffentlichen wir eine Fantasie zu einem bestimmten Thema. Diese Geschichte kommt von Tamara, die sich vorstellt, einen Penis zu haben.

 

Ich bin irgendwo, es könnte überall sein, und jemand legt mir eine Hand in den Nacken. Es ist ein Mann, ein Fremder, und diese Hand an meinem Hals macht mich unglaublich geil. Wir landen bei mir zu Hause, in einer sicheren Umgebung, wo er mich wirklich dominiert. Er zeigt mir eine ganz neue Welt und es gibt ausgiebige Wortspiele.

Er knetet meine Brüste ganz fest, streichelt mich ausgiebig und küsst meinen Hals.

In meinen Fantasien sehe ich selten ein Gesicht, aber ich spüre einen großen Körper. Er ist groß, muskulös und behaart. Ich spüre, wie sein Schwanz in meinem Rücken sticht und das gefällt mir soooo gut. Während er es mit mir treibt, stöhne ich. Er ist der Boss, aber auf eine gute Art. Er erzwingt nichts, aber er ergreift die Initiative und weiß genau, was er will.

Er will mich.
fantasy-friday

 

Dann tauschen wir die Rollen und ich werde die dominante Person. In manchen Fantasien verwandle ich mich in einen Mann und manchmal bin ich immer noch eine Frau, aber mir wächst ein unglaublich großer Penis. Der Mann bleibt manchmal ein Mann und verwandelt sich manchmal in eine Frau. Wenn er sich in eine Frau verwandelt, stelle ich mir eine echte Frau mit großen Hüften, schönen Brüsten und einer schmalen Taille vor.

Inzwischen habe ich auch Brüste und einen Penis, mit dem ich alles machen kann, und die Frau genießt das sehr. Ich necke sie, indem ich andeute, dass ich in sie eindringen werde, während ich sie warten lasse und sie streichle. Es fühlt sich spielerisch an. Und es fühlt sich an, als würden wir miteinander verschmelzen und uns gegenseitig auf jede erdenkliche Weise streicheln, lecken und küssen wollen.

fantasy-friday

If you want to read more fantasies, head to #Fantasy Friday.

About Yes Please!

yes-please
yes-please

All fantasies are literal transcriptions from real-life interviews. The “Yes Please!” project was initiated by Dutch researchers and authors Lucas De Man and Mariëlle de Goede. Inspired by the famous writer Nancy Friday, the Two set out to discover what people fantasize about today. They took a little caravan and converted into a recording study and stationed it at festivals, conferences, and other large gatherings to interview people from all walks of life. The result is the largest study of sexual fantasies in the Netherlands and Belgium, brought to you by a liberating book under the same name (currently only available in Dutch).

Teilen

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Lass dich von unseren Filmen inspirieren

Mehr von LEARN

Zurück
Weiter

Inspire me.

Zeit Tabus zu brechen. Melde Dich zu unserem Newsletter an und werde Teil der CHEEX Community.

Mehr von CHEEX

Zurück
Weiter